Wenn uns die globale Hysterie über den Dokumentarfilm Tiger King etwas gezeigt hat, dann sind derzeit exzentrische „König“ -Figuren der letzte Schrei…

Und während wir bei Bored in München fest im Leben #TeamLudwigII sind, ist uns kürzlich aus den wildesten Gründen ein anderer König aufgefallen – nein, nicht der König der Tiger , sondern der König des thailändischen Landes.

Mmhmm! Falls Sie das Memo verpasst haben, hat der König von Thailand, Maha Vajiralongkorn, auch bekannt als König Rama X, Berichten zufolge mehrere Wochen lang in einem Luxushotel in Garmisch-Partenkirchen unter Quarantäne gestellt … obwohl sich Thailand im Ausnahmezustand befindet Einige Hotspots auch bei voller Sperrung.

… Und nun, da wir nicht viel zu tun haben, gingen wir in ein hübsches wildes Kaninchenloch und lasen alles über die Isolation des Königs und die Verbindungen zu Bayern. Wenn Sie mit diesen Informationen noch nicht vertraut sind und auf der Suche nach einem kleinen Ausweg aus trostlosen Nachrichten und Statistiken sind, können Sie sich auf eine wilde Reihe von Fakten freuen, die Sie dazu bringen werden, „…… wirklich?“

Hier sind 7 Dinge, die Sie über König Rama X und seine Quarantänesituation in Bayern wissen sollten:

1. König Rama X soll im Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen übernachten

Erstens – die Fakten. Wir sollten klarstellen, dass keine offiziellen Quellen (dh Sprecher) bestätigt haben, dass König Rama X tatsächlich im Hotel wohnt oder bei wem er wohnt. Was wir jedoch sicher wissen (dank dieser Aussage eines Sprechers), ist, dass dem Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen eine Sondergenehmigung für den Betrieb erteilt wurde, während andere Hotels geschlossen haben. Diese außergewöhnliche Erlaubnis wurde erteilt, da das Gefolge des Königs eine „einzelne, homogene Gruppe“ ist (……. Das schwimmt in Milliarden von Dollar, aber wir sind sicher, dass das irrelevant ist).

Trotz der weit verbreiteten Berichterstattung in den Medien wird nicht offiziell bestätigt , ob der König tatsächlich dort ist, obwohl der Sprecher erklärte, dass er dies angesichts der Anwesenheit schwarzer Limousinen auf dem Grundstück annimmt.

Wie für die Ausgrabungen? Sie wirken ziemlich luxuriös ( jedenfalls im Vergleich zu unserer winzigen Münchner Wohnung ohne Balkon ). Das Grand Hotel Sonnenbichl ist ein 4-Sterne-Hotel mit einem hoteleigenen Restaurant, einer Bar, einer Sauna und einem hübschen, mondän aussehenden Pool. Das Hauptverkaufsargument könnte jedoch die Aussicht auf die Zugspitze sein, den höchsten Gipfel Deutschlands.

2. Bayern ist ihm nicht fremd… er besitzt auch eine luxuriöse Villa am Starnberger See

Ja, Starnberg! Dieser See, an den Sie (und der Rest von München) strömen, sobald es Sonnenschein gibt und es gesellschaftlich akzeptabel ist, wieder draußen zu trinken! Das hier.

Wenn Sie sich nicht sicher waren, warum er sich ausgerechnet für Garmisch-Partenkirchen entschieden hat, um sich selbst zu isolieren (das waren wir sicherlich), sollten Sie wissen, dass die Liebesbeziehung des Königs mit Bayern viel tiefer geht als nur dieser eine soziale Iso-Feiertag . Im Laufe der Jahre wurde Rama X mehrmals in der Zugspitze und in den Alpen gesichtet (dazu später mehr). Berichten zufolge kaufte er 2016 sogar die luxuriöse Villa Stolberg am Starnberger See.

3. Rama X wird angeblich mit einem Harem von 20 Frauen unter Quarantäne gestellt

Während wir Schwierigkeiten haben, bestätigte Quellen für diese Informationen zu finden, haben mehrere Medienquellen und Boulevardzeitungen (wie hier und hier) wiederholt auf die Tatsache hingewiesen, dass der König mit seinem Gefolge isoliert ist, zu dem ein Harem von 20 Frauen gehört. Auch wenn dies alles Hörensagen ist, stimmt es ziemlich gut mit dem Repräsentanten des Königs überein.

Wir wollten diese Tatsache hauptsächlich einbeziehen, damit wir die Brechstange in unser neues deutsches Lieblingswort aufnehmen können, das wir gelernt haben: „Haremsdamen“.

3. Anscheinend ist er gerade mehr als 10.000 Meilen hin und zurück geflogen, um an einer Party zu Hause teilzunehmen?

Einige Berichte wie hier , hier und hier behaupten, dass König Rama X am vergangenen Wochenende buchstäblich für ein paar Stunden nach Thailand zurückgekehrt ist, um an den Feierlichkeiten zum Chakra-Tag teilzunehmen, bevor er in die Sicherheit seines Hotels und Harems zurückfliegt.

Warte – Korrektur, Berichten zufolge flog er tatsächlich von München nach Zürich, um seine Frau abzuholen, flog nach Bangkok, dann zurück nach Zürich, um seine Frau abzusetzen, und dann zurück nach München. Wowza. Was für eine Fahrgemeinschaft! Planepool?

4. Das Hotel ertrinkt (verständlicherweise) in Gegenreaktionen

Okay, jetzt zurück zum Grand Hotel Sonnenbichl…

Wie Sie sich vorstellen können, gibt es viele (viele, viele) Menschen, die von dieser „Ausnahmegenehmigung“ nicht begeistert sind, während Bayern durch strenge Sperrregeln eingeschränkt bleibt… und das Hotel selbst viel Wärme dafür bekommt.

Nach Beweisen auf Facebook hier , sie hatten auch ihre Facebook – Seite zu schließen , nachdem er mit zornigen 1-Sterne – Bewertungen überflutet wurde (obwohl eine alte Seite von 2012 noch existiert … also müssen wir es für Fotos schamlos verminten!).

Ein kurzer Blick auf das (sehr inaktive) Instagram des Hotels zeigt auch eine Reihe von verärgerten Kommentaren zu den „neuesten“ Posts, wobei „aktuelle“ in Luftnotierungen gesetzt wurden, da sie seit Januar 2019 nicht mehr aktiv waren …… aber das ist immer noch so niemanden davon abhalten, seine Meinung zu sagen!

5. Das Hotel wurde auch einmal als Nazi-Krankenhaus genutzt?

Neben einer unheimlich leeren Social-Media-Präsenz hat das Grand Hotel Sonnenblichl auch einige ziemlich lustige Fakten auf seiner Website, wie zum Beispiel, dass sie früher ein Krankenhaus für Nazis waren. Aufrichtig, sie schreiben dies sogar auf ihrer offiziellen Website , was wir ehrlich gesagt nicht bewerben würden, aber hey, was wissen wir?

6. Der König hat eine Vorliebe für Crop Tops… und wurde an der Zugspitze in einem Sport-BH fotografiert?

Wir haben keine Worte dafür … und haben nicht das Gefühl, dass es einer Erklärung bedarf. Rama X trägt gerne Crop-Tops. Hier ist er in einem, während er auf die Gondel an der Zugspitze wartet.

Und hier ist eine Geschichte über ein virales Video, in dem er in einem gelben Crop-Top und (vermutlich) gefälschten Tattoos durch ein Münchner Einkaufszentrum lief. Lustige Tatsache: Er hat wirklich versucht, Facebook wegen dieser Fotos zu verklagen.